sat nam rasayan

Sat Nam Rasayan bedeutet „tiefe Entspannung in der wahren Identität“.

 

Es ist eine jahrtausendalte Heilmethode aus der Tradition des Kundalini Yoga. Sie wurde von den Yoga Meistern entwickelt, damit auch die Menschen, die Yogaübungen nicht selbst ausführen können, von den positiven Effekten profitieren können. In früheren Zeiten wurde diese Kunst nur still von einem Meister auf seine Schüler übertragen. Yogi Bhajan, der Kundalini Yoga Ende der 60er Jahre in den Westen brachte, beauftragte seinen einzigen Schüler, dem er Sat Nam Rasayan vermittelte, Guru Dev Singh dieses Wissen öffentlich zu unterrichten. 1989 kam Guru Dev Singh Ph. D nach Europa und begann Sat Nam Rasayan, dem Wunsch seines Lehrers entsprechend, zu lehren. 1992 gründete er die Schule für Sat Nam Rasayan in Assisi und bildet inzwischen weltweit HeilerInnen und LehrerInnen aus. Die Universität in Colombo verlieh ihm die Ehrendoktorwürde für seine Errungenschaften im Bereich der komplementären Medizin.

 

Krankheit wird bei dieser meditativen Heilkunst als eine Tendenz des Körpers zu reagieren beschrieben. Diese Reaktion kann sich als Schmerz, emotionales Problem oder Krankheit zeigen. Der Sat Nam Rasayan Heiler entwickelt die Fähigkeit, diese Blockaden in einem bestimmten meditativen Zustand aufzuspüren und zu lösen, so dass die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder wirken können.

 

Während Du beim Kundalini Yoga aktiv arbeitest, macht Sat Nam Rasayan seine wohltuende Wirkung für Dich erfahrbar ohne dass Du etwas dafür tun musst. Du liegst bekleidet in einer bequemen Position und erfährst ohne Dein Zutun eine Tiefenentspannung. Du kommst zur Ruhe und Deine Körpersysteme balancieren sich. So beginnen Deine Selbstheilungskräfte wieder zu fließen.

 

 

Weitere Infos findest Du unter:

 

www.sat-nam-rasayan.de

www.sat-nam.de

www.satnamrasayanhealing.nl/PDF/SNR_deutsch.pdf