klopfakupressur

Bei der Klopfakupressur beklopfen wir bestimmte Akupunkturpunkte auf den Meridianen unseres Körpers.

 

Wir haben nicht nur einen physischen Körper, sondern noch 9 weitere Energiekörper. Diese Energiekörper werden versorgt durch die Meridiane, feine Energiebahnen, ähnlich wie das Nerven- oder Blutbahnsystem.

 

Das Meridiansystem ist eine Schnittstelle zwischen feinstofflicher und physischer Energie, stellt also die Verbindung zwischen Geist und Materie dar, durchzieht den Körper und versorgt ihn mit Lebensenergie.

Wir bemerken es an unserer Stimmung: positive Gefühle lassen auf einen freien Energiefluss schließen, während negative auf einen blockierten Energiefluss hindeuten.

 

Auf diesen Meridianen liegen die Akupunkturpunkte. Davon gibt es etwa 365. Wir arbeiten bei dieser Klopfakupressur mit lediglich 6 Punkten.

 

Was bewirkt das?

Mit dem Klopfen bringen wir in erster Linie unser Thema (Angst, Wut, Traurigkeit….) ins Bewusstsein. Normalerweise versuchen wir es zu unterdrücken. Das hält uns auf einem niedrigen Energielevel, lässt die Energie in den Meridianen nicht wirklich fließen. Wenn wir jetzt das Thema benennen und gleichzeitig den Energiefluss durch Klopfen der Meridiane stimulieren bringen wir uns in eine höhere Schwingung, die Energie kann wieder frei fließen.

 

Wo Energie fließt gibt es keine negativen Gefühle, kann z. B. keine Angst sein.

 

Jedes Lebewesen unterliegt einem bestimmten energetischen Kontrollsystem. Um diese zu Veränderungen zu bewegen, genügt oft ein winziges Signal. Das aber kann, an bestimmten Schaltstellen angebracht, eine Kette von Ereignissen auslösen.

 

Vergleichbar ist dieser Vorgang mit aufgestellten Dominosteinen. Wird nur der erste in einer unendlich langen Reihe angestoßen, setzt sich das „Signal“ von Stein zu Stein fort, bis

der letzte Stein fällt. Interessant dabei ist, dass es tatsächlich nur einer winzigen Stimulation dafür bedarf. Eine kleine Energiemenge ist also nur nötig, um riesige Veränderungen zu bewirken. Und so funktioniert im Prinzip die Klopfakupressur.

Die Klopfakupressur kann helfen:

zur Auflösung von negativen Gefühlen (Ärger-, Wut- Hassthemen,

Angstgefühle, Ängste jeglicher Art, Trauergefühle können aufgelöst werden ( gerade,

wenn es ganz alte Trauergefühle sind), Resignation, Schuldgefühle,

Schamgefühle). Alle negativen Gefühle, mit denen wir uns tagtäglich rumschlagen

müssen.

 

bei Glaubenssätzen (Überzeugungen, die wir haben, über uns, über

andere, über die Welt.) Beispielsweise: „Geld verdirbt den Charakter“, „Ich kann

nicht einparken“, „Ich kann nicht singen“, „Ich kann das nicht“, „Ich bin zu

doof“, usw. Und auch diese Glaubenssätze können wir mittels dieser Klopftechnik

auflösen. 

Bei der Einführungs-Sitzung zeige ich Dir wie die Klopfakupressur funktioniert, was Du beachten solltest. Danach könntest Du sie alleine bei Bedarf anwenden.

Meine Erfahrung mit den Klienten hat gezeigt, dass es hilfreich ist, wenn ich sie durch mehrere Sitzungen begleite.

Entscheide selber nach der ersten Sitzung ob Du alleine weitermachen möchtest oder meine Begleitung wünschst.

35,- €

Einführungs-Sitzung á 30 Minuten

199,- €

der Nettopreis der Einführungssitzung in Höhe von

29,- € wird angerechnet

3 Termine á 45 Minuten

nach individueller Terminsprache